Theatergruppe
Abgeschminkt


2004

 

  
 

  

"Die Stoppuhr-Familie"


Lustspiel in 3 Akten von Ken Parker
Freie deutsche Bühnenbearbeitung von Jan Franco

 

 

Zum Inhalt

Richard Lindt hat das Leben seiner Familie perfekt organisiert. Es herrscht die absolute Präzision und alles geschieht nur zu festgelegten Zeiten, mit geradezu übertriebener Pünktlichkeit.
Der genau ausgearbeitete Stundenplan - mit dem ständig präsenten Familienmotto - beherrscht den gesamten Tagesablauf:
Putzen, Kochen, Waschen und Leben erfolgt nur nach diesem Plan.
Sogar eine Reporterin will über diesen penibel durchorganisierten Haushalt einen Artikel schreiben und die etwas aufdringliche Nachbarstochter blockiert ständig das Telefon der Familie.
Alles läuft genau nach Plan, bis das Schicksal Richard Lindt einen Streich spielt ...

 

Darsteller

Adelheid Lindt Claudia Klaass
die Mutter    
Anna Lorenz Michaela Armelini
die Hausangestellte    
Robert Lindt Jürgen Hölldampf
das jüngste Mitglied der Familie    
Cordula Bachmann Dany Pock
ein junges Mädchen aus der Nachbarschaft    
Heidrun Lindt Heike Funk
die Tochter    
Britta Faber Katja Bruch-Fallier
eine Journalistin    
Richard Lindt Bernd Holweber
ein erfolgreicher Geschäftsmann    
Dr. Rauscher Reiner Mina
der alte Hausarzt der Lindts    
Hilda Weiss Stefanie Hummel
Frau Lindts Schwester    
Mario Jens Armelini
der "Herr von der Störungsstelle"    
     
Regie Silke Abraham


Aufführungstermine

 

Freitag 22. Oktober 2004 20.00 Uhr
Samstag 23. Oktober 2004 19.30 Uhr
Sonntag 24. Oktober 2004 16.00 Uhr
Donnerstag 28. Oktober 2004 20.00 Uhr
Freitag 29. Oktober 2004 20.00 Uhr
Samstag 30. Oktober 2004 19.30 Uhr

 

Presse

 

NWZ, Anfang Oktober 2004 NWZ, Ende Oktober 2004

 

Impressionen

Aufführungen im Martinushaus

 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
www.abgeschminkt.net